Die Dozentenbörse – Flagschiff der ekaabo GmbH

Logo Dozenten-BörseLogo Dozenten-Börse BHeute stelle ich euch im Interview mit Marco Ripanti, Geschäftsführer der ekaabo GmbH, die Dozenten-Börse vor. Marco ist einer der umtriebigsten Unternehmer im Weiterbildungsbereich, von dem ich manchmal den Eindruck habe, dass er im Stundentakt neue Projekte ausbrütet, vorzugsweise neue Communitys. Mit der Dozenten-Börse fing alles an, aber inzwischen umfasst das ekaabo-Imperium noch eine Reihe weiterer Communitys. Lest selbst, was Marco dazu zu sagen hat:

1. Seit wann gibt es die Seite?
Die Dozenten-Boerse ging im September 2002 online.

2. Wie seid ihr / sind Sie auf die Idee gekommen?
Als Berater in Sachen eBusiness dachte ich damals, es wäre ganz gut, eine erfolgreiche Referenz im Rücken zu haben. Ein kurzer Blick auf den Markt und es war klar, dass das, was heute Community genannt wird, für Weiterbildner noch nicht existent war.

3. Welche Zielgruppe sprecht ihr / sprechen Sie an?
Trainer, Berater, Dozenten und Coaches sind ebenso Zielgruppe der Dozenten-Boerse wie jeder andere Weiterbildungsinteressierte. Mittlerweile haben wir ja mit unseren Partnern noch andere Themenfelder besetzt wie z.B. Golf, Banking, Marketing und Gaming.

4. Was wünscht ihr euch / wünschen Sie sich von euren / Ihren Usern?
Ganz klar .. mehr Aktivität. Jede Community lebt von den Aktivitäten der Mitglieder. Wir können „nur“ die Tools an die Hand geben, nutzen müssen die User sie selbst.

5. Wie viele Mitglieder habt ihr / haben Sie?
Die Dozenten-Boerse liegt bei rund 10.000 Mitgliedern. Insgesamt tummeln sich mehr als eine halbe Mio. Menschen in den Communitys der ekaabo GmbH.

6. Was ist das Besondere an eurer / Ihrer Community?
Jede Community ist speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst. Individuelle Funktionen sorgen dafür, dass sich die User wohl fühlen. Wir begleiten die Betreiber der Plattformen vom ersten Tag an weiter. Die Gesamtheit all unserer Communitys macht uns vielleicht so einzigartig

7. Welche Möglichkeiten haben eure / Ihre Mitglieder in punkto Selbstmarketing?
„Redet damit man euch sieht“ (in Anlehnung an Sokrates). Nur Member einer Community zu sein macht nicht viel Sinn. Erfolg durch eine Community werden nur die haben, die durch Aktivität auf sich aufmerksam machen.

8. Was kostet die Mitgliedschaft?
Von 0 € bis 15 € im Monat.

9. Worauf seid ihr / sind Sie besonders stolz?
Darauf, dass das Networking innerhalb der Communitys auch wirklich gelebt wird.

10. Wohin soll die Reise gehen?
Ganz klar .…Communipedia .. leider kann ich hierzu heute noch nicht mehr sagen :) .

Schade eigentlich … 

Wer Mitglied der Dozenten-Börse ist, kann auf Trainingsangebote zugreifen und sich selbst durch Fachartikel präsentieren. Auch Seminare und sonstige Veranstaltungen können eingetragen werden. Für Trainer ist die Dozenten-Börse aus meiner Sicht ein gutes Akquisetool mit einer Reihe durchdachter Selbstmarketing-Möglichkeiten. Vielen Dank, Marco, fürs Mitmachen bei meiner kleinen Community-Vorstellungs-Reihe!

3 Kommentare

  1. Hallo,
    heute komme ich mal dazu hier auf etwas aufmerksam zu machen.

    Es handelt sich nämlich um den http://www.dozentenscout.de und nicht um das erwähnte Projekt.

    Mit der Plattform die da gerade online ist, habe ich nichts zu tun.

  2. Hallo Marco, aber als das Interview stattfand, warst du noch daran beteiligt, wie ja auch an obigem Pingback zu erkennen ist. Dass du dich seither von deinem damaligen Partner getrennt und mit dem Dozentenscout ein eigenes Portal eröffnet hast, ist in der Trainerszene inzwischen bestimmt bekannt.

  3. Hallo Heide ..

    danke, Du hast natürlich recht.

    Mein Problem ist nur, dass ich mit der Version die da nun wieder unter Dozenten_Boerse.de online nicht gerne in Verbindung gebracht werde. Da ist nicht alles so wie ich es verantworten kann.

    Liebe Grüße
    Marco

Trackbacks/Pingbacks

  1. Interview zur Dozenten-Boerse at ekaabo Blog - [...] Beantworten Fragen von Heide Liebmann, wurde mir wieder klar wie dringend der Relaunch der Dozenten-Boerse nun wirklich [...]
  2. Interview zum Dozenten-Scout | - [...] Beantworten Fragen von Heide Liebmann, wurde mir wieder klar wie dringend der Relaunch von Dozenten-Scout nun wirklich [...]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>