Tester gesucht für die YuKoN-Methode

Soeben habe ich meine Bewerbung im TeNo-Blog hinterlassen, denn da konnte ich nicht nein sagen: Noch vor Weihnachten hat mir Jörg Weisner sein aktuelles Buch zugeschickt: Erfolgreiche Gewohnheiten: Vergiss Selbstdisziplin, erfolgreiche Gewohnheiten bringen Dich voran. Und schon die Idee, die Vermarktung durch die Gründung eines eigenen Netzwerks zu unterstützen, fand ich ziemlich genial. Dann habe ich das Buch kurz nach Silvester gelesen und festgestellt, dass auch das Timing der Veröffentlichung aus Marketingsicht ein genialer Schachzug ist: Planen nicht die allermeisten von uns zu Jahresbeginn, ein paar Dinge endlich (!) zu verändern?

0250504xxBildquelle: TeNo

Und genau da setzt Jörg mit seiner YuKoN-Methode ein, wobei er sich eines Armbands der YuKoN-Kollektion von TeNo bedient – daher der ungewöhnliche Name. Kurz gesagt nutzt er das Armband und verschiedene Schmuck-Elemente, um sich einen visuellen Anker zu schaffen, der ihn jeden Tag an die Fortschritte beim Etablieren neuer Gewohnheiten erinnert und ihn so dabei unterstützt, wirklich dranzubleiben.

Ich finde das einleuchtend. Denn tatsächlich haben Gewohnheiten ja die dumme Eigenschaft, meist umbewusst abzulaufen. Doof bei schlechten Gewohnheiten, denn das macht es so schwer, sie loszulassen. Aber prima für neue, denn nach einer gewissen Gewöhnungsfrist, die tatsächlich bei rund 21 Tagen zu liegen scheint, werden auch neue Gewohnheiten zur Routine, sprich: Sie laufen automatisch ab und man muss nicht mehr darüber nachdenken. Aber diese ersten 21 Tage zu überstehen, ist so schwierig, und dabei hilft das Armband, quasi als Gedächtnis- und Motivationskrücke.

TeNo hat sich nun eine tolle Aktion überlegt und sucht 50 Tester für die Methode. Unter den Teilnehmern wird darüber hinaus dreimal je ein Fallschirmabsprung verlost – wenn das keine echte Herausforderung ist! Na, wer traut sich noch?

2 Kommentare

  1. Tobias Zimpel

    Hallo Heide,

    danke für den tollen Tipp! Das lasse ich mir auf keinen Fall durch die Lappen gehen. Nicht nur, dass ich derzeit selber gerade wieder an meinen Gewohnheiten arbeite, sondern auch auf den Fallschirmsprung, den es zu gewinnen gibt, bin ich echt scharf 😉

    Viele Grüße aus den völlig verschneeschlammten Bielefeld

    Tobias

  2. Regina Herbstfrau

    ..soeben beworben…;) und nun bin ich gespannt.

    LG Regina Herbstfrau

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.