PR in eigener Sache: Nasenfaktor-Online-Workshop

Am kommenden Montag geht es wieder los mit meinem Online-Workshop „Der Nasenfaktor – Positionierung für Coach & Co.“ Weil ich den zum ersten Mal in Eigenregie veranstalte, experimentiere ich jetzt mit Pressemeldungen in öffentlichen Presseportalen wie zum Beispiel dem Presseanzeiger, um noch ein paar Teilnehmer zu locken. Ich bin ja sehr gespannt, ob das den erwünschten Erfolg bringt. Außerdem habe ich den Workshop natürlich bei den üblichen Verdächtigen angekündigt (Dozentenbörse, Über mich-Seite bei Xing etc.). Wie machen Sie Ihre Veranstaltungen bekannt? Vielleicht können wir hier ja mal ein kleines Brainstorming veranstalten.

4 Kommentare

  1. Roland Kopp-Wichmann

    Hallo Frau Liebmann,
    meine Erfahrungen mit PR in eigener Sache sind:
    XING bringt kaum etwas. Dozentenboerse bringt gutes Ranking bei Google, die meisten Interesseten bekomme ich über seminarmarkt.de und seminus.de sowie das Portal mwonline.de. Mit Google Adwords habe ich eine Weile gearbeitet, doch da sind die relevanten Suchworte mittlerweile zu teuer (1 bis 1,5 €).
    Der Newsletter kostet nichts (außer etwas Zeit) an ehemalige Teilnehmer und sonstige Interessenten bringt eine Menge. Der Weblog bringt auch mehr und mehr Traffic, seitdem ich mehr Artikel dazu schreibe.
    Der letzte Artikel in „managerseminare“ zum Thema „Softskills lassen sich nicht trainieren, hat auch sehr gute Resonanz und einige gute Kontakte gebracht.
    Soweit meine Erfahrungen.

    Freundliche Grüße
    und guten Erfolg für Ihr Seminar
    Roland Kopp-Wichmann

  2. heide

    Hallo Herr Kopp-Wichmann, danke für Ihre Anregungen! Ja, stimmt, meinen Newsletter nutze ich natürlich auch ;-). Einen Presseartikel in einem renommierten Magazin wie managerseminare zu platzieren, ist natürlich die Kür! Mal sehen, ob mir das auch mal gelingt – ich arbeite daran!

  3. Jutta Kemperle

    Hallo Heide,

    leider hock‘ ich gerade schon in einem online Kurs, sonst hätte ich mich glatt angemeldet – denke, dass man auch als Webdesigner mal eine Koordinatenbestimmung vornehmen sollte.

    Machst du diese Kurse öfter und wann wäre der nächste?

    Schöne Grüße
    Jutta

  4. heide

    Ich biete den Workshop regelmäßig an, habe aber konkret noch keinen neuen Termin geplant, voraussichtlich im Spätsommer, Ende August, Anfang September. Die andere Variante ist, den Workshop als Einzelworkshop zu buchen. Das kannst du jederzeit.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.