Werde Wortpate!

Also, wenn das keine nette Idee ist: Auf der Seite www.wortpatenschaft.de kann man zum Preis von 10 Euro – edlere und damit teurere Ausführungen der Urkunde sind ebenfalls erhältlich – Wortpate werden. Man suche sich ein passendes und noch freies Wort und sichere sich sodann seine lebenslange Patenschaft.

Jedes Wort wird nur einmal vergeben – in Zusammenarbeit mit dem weltgrößten Sprachverein, dem VDS.

Sie helfen damit, unsere schöne (und etwa 1500 Jahre alte) deutsche Sprache zu schützen: Einen Teil des Ertrags nutzen wir für andere Sprachpflegeprojekte, und durch Ihre Wortvorschläge erweitern wir unsere Datenbank.

Jeder Pate beschirmt sein Wort, alle Paten die ganze Sprache.

Ich habe mich gleich mal als Patin für „Nasenfaktor“ angeboten, was in der Datenbank noch nicht erfasst war, und bin jetzt sehr gespannt, ob mein Antrag angenommen wird. Dann kann ich mich zukünftig als offizielle Wortpatin für „Nasenfaktor“ vorstellen, das hat doch was!

Update nach 1,5 Stunden: Wow, das ging ja richtig fix! Mein Vorschlag wurde mit einer netten Mail akzeptiert und ich darf mich ab sofort als alleinige Wortpatin für „Nasenfaktor“ betrachten. Klasse! Ich überlege gerade, dass das sicher auch ein nettes Geschenk für den ein oder anderen Kunden sein könnte …

via texttreff, danke, Heike!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wortpatenschaft übernommen » Station 9.111 - [...] Heide Liebmann, die sich für einen besonderen Faktor stark gemacht hat. Tags: Deutsch, Sprache, Station, [...]
  2. Wortpatenschaft « Hagebuttensenf - [...] Februar 2009 · Keine Kommentare In Heide Liebmanns Blog bin ich auf die Website www.wortpatenschaft.de aufmerksam geworden. Weil…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.