Wer Wunschkunden will, muss …

… in erster Linie seinen eigenen Weg gehen. So viel ist aus den Interviews der vergangenen zwei Wochen deutlich geworden.

Denn Wunschkunden – das sind die Kunden, die man sich wünscht. Menschen und Unternehmen, mit denen man immer wieder gerne zusammenarbeitet, weil das einfach Freude macht. Welche Faktoren dazu beitragen können, solche Kunden zu finden und zu halten, dazu haben mir in den letzten beiden Wochen neun Kolleginnen und Kollegen ein paar indiskrete Fragen beantwortet.
Wunschkunden ab jetzt!
Bildquelle

Ohne Networking geht gar nichts, darüber waren sich alle einig. Wer Wunschkunden will, darf nicht kontaktscheu sein und muss wissen, wie das mit dem Netzwerkeln funktioniert.

Darüber hinaus hat aber jeder Beitrag eigene Schwerpunkte gesetzt, die euch vielleicht auf Ideen bringen könnten:

Burkhard Schneider empfiehlt Geduld als Tugend: einfach nicht lockerlassen, hartnäckig sein, sich immer wieder auf angenehme Art in Erinnerung bringen.
Heike Kirchhoff hat gute Erfahrungen damit gemacht, sich immer nach oben zu orientieren. So lernt man von seinen Kunden, wie man noch erfolgreicher wird.
Anja Förster und Peter Kreuz leben, was sie empfehlen: kurz und präzise auf den Punkt kommen. Interessant statt langweilig sein, eben anders als der Durchschnitt. Alles, außer gewöhnlich!
Sven von Staden ist mit dem Herzen bei allem, was er tut. Das tut ihm genauso gut wie seinen Kunden.
Thomas Kilian weiß, dass ein gewisser Mut zum Risiko manchmal nötig ist: No risk, no fun. Wie sonst sollte man sich vom Wettbewerb abheben als durch mitunter ungewöhnliche Aktionen?
Lutz Lochner ist immer bereit, von seinen Wunschkunden zu lernen. Fragen hilft, meint er. Dann erzählen die Menschen dir auch, was sie wirklich brauchen.
Michael Lalk hat es ausprobiert und Erfolg damit: Seitdem er sich spezialisiert hat, kann auch er sich auf Empfehlungen seiner zufriedenen Kunden verlassen.
Und Biggi Mestmäcker achtet darauf, dass sie mit ihren Kunden gemeinsam lachen kann. Humor ist das beste Schmiermittel für ein produktives Miteinander.

Noch mehr Ideen zum Wunschkunden-Fischen dann ab morgen hier.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.