Tipp: Coaching-Partner/-in werden

Ein interessantes Tool – und lohnendes Partnerprogramm

Ich habe euch ja schon öfter von Martin Weiss und seiner interessanten Seite Coach-your-self.tv erzählt. Martin schafft es ziemlich gut, seine Angebote online zu „monetarisieren“ (grässliches Wort, aber hier zutreffend).

Ende letzten Jahres hatte ich die Gelegenheit, das Selbstcoaching-Tool „28-Tage-Transformer“ selbst mal auszuprobieren. Was das ist, könnt ihr in diesem Interview mit Martin noch mal nachlesen. Ich fand das sehr unterstützend und habe mich 28 Tage am Stück intensiv mit dem Thema Akquise und mehr Umsatz auseinander gesetzt, mit vorzeigbaren Erfolgen 😉 .

Martin hat jetzt ein Train-the-Trainer-Programm mit diesem Tool aufgesetzt. Ich habe beim Pilotprojekt mitgemacht und weiß daher, dass ich euch hier was Gutes empfehle.

Morgen findet nun um 19.30 Uhr eine Online-Info-Veranstaltung statt (Dauer 90 Minuten), in der Martin das Ganze näher vorstellen wird. Dabei geht es z. B. um die Frage, wie du als Coach oder Trainer dieses Tool für deine Teilnehmer und Klienten nutzbar machen kannst.

So beschreibt Martin die Vorteile für Coaches und Trainer, die das Programm im Anschluss buchen:

  • Sichern Sie Ihre Coaching-Erfolge ab: Der 28 Tage Transformer unterstützt Ihre Coachees und Seminarteilnehmerin, die mit Ihnen erarbeiteten Coachingerfolge aktiv umzusetzen.
  • Gewinnen Sie Neukunden über coach-your-self.tv: Als Partner/in von coach-your-self.tv erhalten Sie eine persönliche Porträtseite auf coach-your-self.tv
  • Generieren Sie zusätzliches Geschäft: Sie verdienen nicht nur am Verkauf des 28 Tage Transformers, sondern auch an allen weiteren Produktkäufen und Online Seminarbuchungen, die Ihr Coachee oder Ihre Teilnehmer/innen buchen (bspw. Online-Kurse von Vera F. Birkenbihl).

Wenn du also Coach, Trainer oder Berater bist und morgen Zeit hast, wäre es wahrscheinlich eine gute Idee, dir das mal anzuhören und zu -gucken, denn ein kleiner Zusatzverdienst ist in unserem Business ja wirklich nicht zu verachten, oder?

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.