Ist 2010 dein Erfolgsjahr?

Kleine Promotion, um endlich die Handbremse zu lösen

Eigentlich ist es kaum zu glauben, aber das erste Drittel dieses Jahres ist schon wieder vorbei: Genau 120 Tage haben wir bereits Zeit gehabt, für unseren Erfolg in diesem Jahr zu arbeiten!

Wenn der letzte Satz bei dir eher so ein Gefühl von „Das wollte ich jetzt nicht hören!“ ausgelöst hat, dann lies doch bitte weiter 😉 . Denn dass sich der gewünschte Erfolg nicht einstellen will und man manchmal das Gefühl hat, mit angezogener Handbremse unterwegs zu sein, hat ja Gründe. Die meisten Menschen kennen zumindest einige ihrer Erfolgsverhinderer durchaus. Die Frage ist bloß: Wie räumt man sie dauerhaft aus dem Weg?

Ich habe euch ja hier vor einem knappen Jahr schon mal Martin Weiss und seinen 28-Tage-Transformer vorgestellt, den ich selbst ausprobiert und für hilfreich und empfehlenswert befunden habe. Martin hat inzwischen Transformer für eine ganze Reihe von speziellen Themen entwickelt:

  • Starttransformer
  • Finanz-Transformer
  • Bessermacher/in-Transformer
  • Selbstvertrauen-Transformer
  • Lebensfreude-Transformer

Jeder Transformer wird mit einer Reihe hoch wirksamer und erprobter Coaching-Methoden unterstützt. Das konnte ich bei einem Webinar live erleben und kann euch deshalb versichern, was Martin da anbietet, hat wirklich Hand und Fuß. Das kannst du jetzt selbst überprüfen: Wenn du bis zum 10. Mai Mitglied in seinem Coach-your-self-Club wirst, gibt es nämlich zusätzlich zu den gebuchten Leistungen etwas geschenkt, zum Beispiel das „coach-your-self Webinar“, die Aufzeichnung eines coach-your-self Online-Seminars mit vielen sofort anwendbaren Coaching-Techniken.

Ich finde, das ist wirklich ein besonderes Angebot für Menschen, die 2010 doch noch was bewegen wollen. Du riskierst übrigens gar nix, weil Martin natürlich innerhalb der ersten 14 Tage eine Geld-zurück-Garantie gibt.

Ich wünsche dir viel Erfolg in den verbleibenden 245 Tagen des Jahres!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.