12 Monate Marketing: mein Jahresrückblick

Das war mal wieder das am schnellsten vergangene Jahr! Ist es wirklich schon 12 Monate her, dass ich mit großen Plänen und Erwartungen in 2009 gestartet bin?

Zeit für einen Rückblick! Denn in 2009 hatte wirklich jeder Monat ein ganz besonderes Highlight, und ich bin echt stolz darauf, was ich dieses Jahr alles erfolgreich umgesetzt und erreicht habe. 2010 ist jedenfalls gut vorbereitet und kann nur noch besser werden 😉 .

Im Januar habe ich damit begonnen, neue Gewohnheiten zu etablieren. Mit dieser Methode ist es mir gelungen, tatsächlich ein paar Dinge in meinem Leben zu verändern. Seit einem Jahr meditiere ich nun fast täglich, und das tut mir sehr gut. Als typisches „Luftwesen“, immer mit dem Kopf in den Wolken, hilft mir alles, was mir mehr Bodenhaftung bringt – und Meditation sowie Qi Gong sind dazu bestens geeignet. Empfehlenswerte Methode!

Im Februar habe ich begonnen, meine Sommer-Tournee 2009 zu planen. Das war eine meiner besten Ideen in diesem Jahr! Nicht nur habe ich vier Kundinnen und Kunden, die ich bis dahin nur virtuell kannte, persönlich kennen lernen können. Das allein war es schon wert, denn bei allen bestätigte sich auch im persönlichen Kontakt: einfach sympathisch! Und das ist mir wichtig – es macht einfach am meisten Spaß, mit Menschen zu arbeiten, die einem auch persönlich liegen. Wunschkunden eben! Darüber hinaus habe ich weitere interessante Kontakte geschlossen und inzwischen eine Reihe von Aufträgen erhalten. Grund genug, um in 2010 eine zweite Tournee zu starten. Details folgen demnächst. Auf jeden Fall stehen schon jetzt Berlin, Hamburg und München auf dem Plan.

Im März feierte ich Blog-Geburtstag – kaum zu glauben, dass mein Blog da schon 2 Jahre alt war. Der dritte Geburtstag steht also kurz bevor, und ich trage mir den Termin gleich mal in den Kalender ein!

Im April ging meine neue Homepage online. Das war ein hartes Stück Arbeit, das sich aber definitiv gelohnt hat, denn seitdem bewegen sich die Benutzerzahlen kontinuierlich nach oben.

Das könnte auch mit dem zweiten erinnerungswürdigen April-Thema zusammenhängen: am 9. April begann ich nämlich zu twittern! Schon drei Wochen später zog ich eine erste Bilanz. Heute steuere ich so langsam die Marke von 1.500 Followern an – gar nicht so übel, wenn man bedenkt, wie skeptisch ich anfangs war.

Der Mai brachte meine Telefonseminar-Reihe zum Thema Kundennutzen. Insgesamt veranstaltete ich 5 je anderthalbstündige Telefonseminare, in denen ich alle Aspekte des Themas beleuchtete. Das erste Seminar steht kostenlos zum Download (mp3-Datei, 12,5 MB) zur Verfügung. Die Mitschnitte der weiteren 4 Seminare können bestellt werden: Der Einzelpreis liegt bei 29 Euro. Wenn du alle vier kaufst, zahlst du statt 116 Euro nur 99 Euro. 3 Mitschnitte kosten 83 statt 87 Euro, und zwei nur 55 statt 58 Euro, alle Preise inkl. 19% MwSt.

Im Juni veröffentlichte ich „Der ultimative Newbie-Guide zur Twitter-Kompetenz – Was du schon immer über Twitter wissen wolltest“. Bis heute ist das der ungeschlagene Artikelkönig, der unzählige Male abgerufen wurde und mir viele neue Leser gebracht hat – ein Indiz dafür, wie „heiß“ das Thema Twitter ist. Ich bin davon überzeugt, dass das Tool noch sehr viel Potenzial bietet und werde 2010 noch stärker darüber nachdenken, wie sich Twitter für das Thema Marketing nutzen lässt. Gerade Berater und Solo- und Kleinunternehmer können damit ihr Profil zusätzlich schärfen und interessante neue Kontakte knüpfen.

Im Juli veröffentlichte ich auf akademie.de meinen Artikel Selbstmarketing auf Xing. Die ersten 4 Kapitel stehen kostenlos zur Verfügung, alle anderen sind Mitgliedern vorbehalten. Allerdings kann man sich kostenlos für 14 Tage zur Probe registrieren und hat dann Zugriff auf noch viel mehr Know-how, zum Beispiel auch meine Artikel Authentisches Marketing, Referenzen für Marketingzwecke nutzen, Erfolgreich als Berater positionieren und Der Kundennutzen als Verkaufshilfe. Momentan habe ich einen weiteren Artikel in Arbeit, der dann voraussichtlich im Januar erscheinen wird.

Im August eröffnete ich mein Twitter Blog twittipp.de. Nach der ersten Begeisterung ist es mittlerweile aber zu einer reinen Sammelstelle für meine Tweets geworden. Ich denke über eine Neubelebung nach, bin aber noch nicht entschieden. Welche Inhalte würdest du von einem reinen Twitter-Blog erwarten?

Im September nahm ich an einem spannenden Workshop zum Thema „Passives Einkommen durch Content Sites“ teil. Das hat mein Denken in eine neue Richtung gelenkt, und in 2010 werde ich sicherlich in dieser Richtung noch aktiver werden. Unter anderem plane ich die Umstellung meines Nasenfaktor-Workshops auf ein Abosystem. Lass dich überraschen!

Im Oktober war ich sehr mit einem ganz besonderen neuen Projekt beschäftigt: Das erste MutMacherMini nahm langsam Gestalt an!

Aber es sollte November werden, bis ich die ersten druckfrischen Exemplare in der Hand hielt. Mit den MuMaMinis habe ich mir einen Wunsch erfüllt: mehr eigene Texte zu schreiben und zu veröffentlichen und damit immer mehr Menschen zu erreichen. Die bisherige Resonanz ist einfach nur super, und ich freue mich riesig darüber! Von den MuMaMinis wirst du im Laufe des kommenden Jahres noch mehr hören, denn ich plane sechs reguläre Ausgaben plus zwei zusätzliche Hefte für Abonnenten. Das aktuelle MutMacherMini ist ab 18. Januar zu beziehen. Sein Titel: „Leben auf der Sonnenseite. In 10 Schritten zum Optimisten“. Übrigens: Die MuMaMinis eignen sich ganz hervorragend als Kundengeschenk … 😉

Außerdem bin ich seit November als Beraterin bei der KfW gelistet. Bis zu fünf Jahre nach der Gründung können sich JungunternehmerInnen nun bei mir zu den Themen Positionierung und Marketing beraten lassen und können dafür Zuschüsse bei der KfW in Höhe von 50 bis 90 Prozent meines Honorars beantragen.

Im Dezember veranstaltete ich wieder eine Blog-Advents-Aktion. Diesmal rief ich eine Blogparade unter dem Motto Mehr Würze ins Marketing! ins Leben. 24 Autoren und Autorinnen haben sich mit ihren Texten daran beteiligt und das Marketing-Gewürzregal mit heißen und kalten, scharfen, süßen, bitteren und salzigen Zutaten gefüllt. Ganz herzlichen Dank allen Teilnehmern, Lesern und Kommentatoren! Die Gewürz-Geschenkbox hat Steffen Henkel gewonnen – herzlichen Glückwunsch! Im Januar erscheint das E-Book, in dem ich alle Artikel für euch zusammenstelle.

Außerdem durfte ich jeweils 10 liebe Menschen mit ganz besonderen Geschenken beglücken: changeX, das anspruchsvolle Online-Magazin, ließ mich 10 Basis-Abos für 2010 verschenken. Eine wundervolle Gelegenheit, um einfach mal Danke zu sagen!

Und bei Xing hatte ich mich an einer Marketing-Aktion von Fleurop beteiligt und wurde als Gewinnerin für 10 Blumensträuße ausgelost. Auch damit konnte ich 10 Menschen Freude bereiten, die mir in diesem Jahr viel gegeben hatten: Kunden, Netzwerkpartnern und Freunden. Eine super Aktion, für die ich mich noch mal ganz herzlich bedanke! Die Reaktionen der Beschenkten waren sehr berührend.

Dankeschön!

So, das waren sie also, die beruflichen Schwerpunkte meines Jahres 2009. Die Highlights für 2010 habe ich schon fest im Blick und freue mich auf neue Herausforderungen, Chancen und Begegnungen mit inspirierenden Menschen.

Danke an alle, die mich dieses Jahr auf die ein oder andere Weise unterstützt haben – es hat Spaß gemacht mit euch und ich habe unendlich profitiert von eurem Know-How, euren Ideen und Anregungen, eurer Lebensfreude, euren Fragen und eurer Freundschaft.

 

Ich wünsche allen meinen Lesern und Leserinnen einen grandiosen Start in ein aufregendes, erfülltes und glückliches Jahr 2010!

Lasst es euch gut gehen, dann geht es allen gut.

Guten Rutsch

Heide

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.