Die Top 5 des Web 2.0

Bei einer Blogparade habe ich schon länger nicht mehr mitgemacht, aber diese Fragestellung finde ich interessant: Was sind die Favoriten der Blogger bei den Web 2.0-Services?

Darüber habe ich nun ein Weilchen nachgedacht, und hier sind sie, meine Top 5:

  1. Xing (Ja, das ist mein persönlicher Einladungslink)! Uneingeschränkt auf der ersten Position. Hier bin ich jeden Tag mindestens einmal, schon, weil ich viele Gruppenabonnements habe und dann natürlich ab und zu mal schaue, welche Neuigkeiten es dort jeweils gibt. Auch meine Suchagenten unterrichten mich regelmäßig über neue Mitglieder und sind damit einen Klick wert. Und ich erhalte eine Reihe von Newsletter aus den Gruppen, in denen ich Mitglied bin. Ganz zu schweigen von aktiver Recherche nach Unternehmen, Personen und Jobs. Einfach unverzichtbar.
  2. Bloglines. Mein Feedreader hält mich zuverlässig auf dem Laufenden über Neuigkeiten aus der Blogosphäre.
  3. StatCounter. Mein Statistikprogramm, um den Traffic auf meinem Blog zu checken. Viele nutzen ja G**gle Analytics, aber ich mag dem Datenkraken nicht noch mehr Gelegenheit geben, Informationen über mich zu speichern.
  4. picnik.de. Schnell und unkompliziert Bilder online bearbeiten, für Blogger ein prima Tool, wie ich finde.
  5. Doodle. Online Termine vereinbaren oder kleine Umfragen starten. Einfacher geht’s nicht.

Andere Blogger haben sich vielfach für Facebook, flickr oder youtube ausgesprochen. Interessant, wie unterschiedlich da die Wahrnehmungen sind. Facebook finde ich persönlich so was von unspannend, und bei flickr habe ich zwar irgendwann mal einen Account angelegt, nutze den aber fast nie. Ok, youtube macht Spaß, aber wenn ich darauf verzichten müsste, wäre das nicht wirklich ein Problem.

Wer bei der Blogparade auch noch mitmachen möchte, muss sich übrigens beeilen: Morgen ist Schluss!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Auswertung der Blogparade: “Eure Top 5 des Web 2.0″ - Candy College - [...] Heide Liebmann hat eine weit-abgeschlagene Nummer 1 [...]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.