Akquise mit O wie Offenbleiben

AKQUISE-ALPHABET_neuIn der 15. Woche meiner Blogparade, dem Akquisealphabet, stelle ich fest, dass die fortwährende Beschäftigung mit diesem bisher auch von mir wenig geliebten Thema geradezu therapeutische Wirkung zeigt: Tatsächlich fällt es mir inzwischen richtig leicht, aktiv zu akquirieren, und ich habe Routinen etabliert (auf die kommen wir dann beim Buchstaben „R“ ;-)), um regelmäßig dranzubleiben.

Und das bringt mich dann auch zum Thema dieser Woche: Wenn man darauf fokussiert ist, tun sich manchmal nämlich auch Akquise-Gelegenheiten in den unerwartetsten Situationen auf. Das kann man gar nicht planen – aber nutzen kann man das schon!

 

neon-1191281_1280Beispiele?

  • Als ich im Dezember im Krankenhaus lag, habe ich mich natürlich mit meiner Zimmernachbarin ausgetauscht, wie man das halt so macht, wenn man gezwungenermaßen mit einer fremden Person einige Zeit verbringen muss. Zum Glück war sie eine total sympathische junge Frau :-). Wie sich herausstellte, war ihre Mutter an einem meiner Angebote interessiert. Daraus ist vorerst (!) nichts geworden, aber der Kontakt ist da.
  • Kürzlich erzählte mir eine meiner Ärztinnen, sie habe sich erlaubt, mich weiter zu empfehlen. Das fand ich schon ziemlich lustig und habe ihr gleich ein paar meiner Visitenkarten da gelassen für weitere Empfehlungen. Kurz darauf erhielt ich tatsächlich eine Mail von einer Interessentin, mit der ich demnächst arbeiten werde.
  • Sogar beim Friseur habe ich mich plötzlich beim Akquirieren „ertappt“, als ich von einer Frau im Sessel neben mir angesprochen wurde, die bei meinem Gespräch mit der Friseurin aufmerksam geworden war.

Wenn du mal überlegst: Wie viele solcher Gelegenheiten hast du selbst schon erlebt – und sie dann auch genutzt? Bist du offen für solche Momente, in denen sich möglicherweise interessante Türen auftun?

Oder gibt es Zeiten, in denen du vielleicht ganz bewusst „un-unternehmerisch“ unterwegs bist?

Deine Kommentare würden mich sehr interessieren! Vielen Dank!

PS: Was fällt dir zu Akquise mit „O“ ein? Du hast die ganze Woche Zeit, um einen Beitrag zu schreiben und ihn hierher zu verlinken.

Dieser Artikel hat dir gefallen? Dann freu ich mich, wenn du ihn teilst. Am einfachsten geht das über die Buttons oben über dem Artikel.

Willst du auch in Zukunft keine interessanten Artikel mehr verpassen? Dann melde dich gleich an für meine ImpulsPotenziale und sichere dir dein Geschenk: meinen Gratis-E-Mail-Kurs „Mein unternehmerisches Selbstbild“.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.