2. Webmontag in Düsseldorf

webmontag

… und ich bin wahrscheinlich dabei. Immer wieder beschert mir das Bloggen Premieren, einen Vorstoß in unbekannte Welten :-). Auf den Webmontag bin ich via Christians Düsseldorf-Blog gestoßen. Ganz sicher bin ich noch nicht, ob ich dabei sein kann, aber interessant klingt das allemal.

Das Besondere am Webmontag ist, dass es keinen zentralen Veranstalter gibt und jeder Teilnehmer ganz nach Gusto zum Gelingen der Veranstaltung beitragen kann, durch eine Kurzpräsentation zum Beispiel. Und natürlich auch durch die Bereitschaft, sich mit anderen über Accessibility, Barrierefreiheit, Citizen Journalism, E-Learning, Long Tail, Social Bookmarking, Social Media, Social Networks, Web 2.0, Weblogs, Wikis etc. – um nur einige Themen zu nennen – auszutauschen.

Im Moment gibt es bei den Anmeldungen ein deutliches männliches Übergewicht. Wer hat Lust, die weibliche Fraktion noch etwas zu stärken? Ich finde, wir sollten den Jungs die Spielwiese nicht allein überlassen ;-).

2 Kommentare

  1. Ulrike Sennhenn

    *Finger heb*

    Hey Heide, Du hast Recht … die Spielwiese sollten wir den Jungs wirklich nicht alleine überlassen!

    Ich meld mich direkt an 😉

    Fröhliche Montagmorgengrüße, Ulli

  2. heide

    Fein, fein, Ulli, das freut mich! Ich hoffe, es fühlen sich noch ein paar mehr Mädels angesprochen. Gegen weitere nette Jungs hätte ich aber auch nichts einzuwenden, nicht dass mich da jemand falsch versteht ;-).

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.