Home » Interview 1: Start in die Selbstständigkeit

Interview 1: Start in die Selbstständigkeit

September 2003

Frau Liebmann, Sie sind Trainerin für kreative Kommunikation und Coach. Wie kam es denn dazu?

Das ist wirklich eine lange Geschichte! (lacht) Kommunikation ist der rote Faden, der sich durch mein Leben zieht. Ich hatte schon immer gern mit Menschen zu tun, und es fällt mir leicht, mit ihnen in Kontakt zu kommen. Als Studentin habe ich viel politisch gearbeitet und schon da gelernt, rhetorische Fähigkeiten gezielt einzusetzen. Außerdem habe ich ein „Händchen“ für Texte. Es macht mir einfach riesigen Spaß, kreative Einfälle textlich umzusetzen.

In den letzten Jahren konnte ich als Leiterin der Abteilung für interne und externe Kommunikation bei der Tochterfirma eines globalen Telekommunikationsunternehmens vielfältige Erfahrungen in der Unternehmens-PR sowie der Mitarbeiterkommunikation sammeln.

Was hat Ihnen dabei besonders gefallen?

Mir lag vor allem die Verbesserung der Unternehmenskultur durch gezielte Kommunikationsmaßnahmen am Herzen. Die Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern des Unternehmens, egal auf welcher Hierarchieebene, war eine echte Herausforderung für meine Kommunikationsfähigkeit.

Und was hat nun für Sie den Ausschlag gegeben, sich als Trainerin und Coach zu positionieren?

Da haben viele Faktoren eine Rolle gespielt, aber besonders wichtig war die Beschäftigung mit dem NLP (Neurolinguistisches Programmieren). Mit Hilfe des NLP kann ich meine Berufung jetzt leben: andere Menschen dabei zu unterstützen, ihre Kommunikation und damit oft auch ihr Leben zu verbessern. Das tue ich aus vollem Herzen und tiefer innerer Überzeugung!

Das klingt gut! Gibt es noch mehr, was Sie mit so viel Leidenschaft tun?

Ja, ich lerne seit kurzem argentinischen Tango. Was mir so sehr daran gefällt ist, dass auch der Tanz eine Form der Kommunikation darstellt: Führen und folgen kann man dabei am eigenen Leib erleben. Ein sehr spannender Prozess!

Und ich treffe mich sehr gerne mit meinen Freundinnen und Freunden, am liebsten, wenn’s dabei auch etwas zu essen gibt (grinst). Der Austausch mit ihnen ist einfach lebenswichtig für mich.

Vielen Dank für diese Informationen!

Ein Kommentar »

  • F_Laneur sagt:

    eine artifizielle Tango-Animation. Derart schön gemacht, daß man sofort Lust bekommt auf die nächste Milonga zu gehen. Für Sie und alle an Tango interessierten:

    http://www.entusbrazos.fr/

Hier kannst du einen Kommentar abgeben:

Füge Deinen Kommentar hinzu oder hinterlasse einen Trackback von deiner eigenen Seite. Du kannst auch die Diskussion verfolgen und die Kommentare via RSS abonnieren

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

Du kannst folgende Tags benutzen :
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

In diesem Blog können Gravatare angezeigt werden. Du hast noch kein Gravatar? Hier kannst du eines bekommen.

Newsletter abonnieren